Eine Karriere im Krieg: Hans Christoph von Ruepp

Im Laufe des Dreißigjährigen Kriegs entwickelte sich eine militärische Verwaltung, die entscheidend dazu beitrug, das Heerwesen halbwegs unter Kontrolle zu halten. „Eine Karriere im Krieg: Hans Christoph von Ruepp“ weiterlesen

Abwerbepraktiken

Im Sommer 1621 war die Entscheidung im Böhmischen Krieg längst gefallen, doch die Kämpfe verlagerten sich nur langsam aus böhmischem Gebiet heraus. Im Grenzgebiet zwischen dem Königreich Böhmen und der Oberpfalz lagen sich in diesen Wochen die Truppen Mansfelds, der für die Sache Friedrichs von der Pfalz, des Königs von Böhmen, stritt, und die Regimenter Tillys gegenüber. „Abwerbepraktiken“ weiterlesen