25. April 1624: Der Ligatag in Augsburg beginnt

Es war schon lange überfällig, daß sich die Mitglieder der Katholischen Liga zu einem Ligatag treffen sollten. Zuletzt waren die Bundesstände Anfang 1623 in Regensburg zusammengekommen, als ebendort der sog. Deputationstag stattfand1.

„25. April 1624: Der Ligatag in Augsburg beginnt“ weiterlesen
  1. Michael Kaiser (2023, 31. Januar). 31. Januar 1623: Maßnahmen gegen Mansfeld. dk-blog. Abgerufen am 29. März 2024, von https://doi.org/10.58079/nsn4 . []

Stichtag 4. Juni 1619: Der Bischof von Augsburg schreibt an Maximilian

Während sich in Böhmen die Situation verschärfte, planten die katholischen Reichsstände sich erneut zu organisieren. Im Laufe des Mai 1619 hatte es in München eine Zusammenkunft gegeben, an der u.a. Vertreter der Hochstifte Würzburg und Augsburg teilnahmen: Klares Ziel war eine Wiedererrichtung der Liga. Am 31. Mai wurde eine Vereinbarung unterschrieben; ein Exemplar dieses Vertrags nahm auch der Augsburger Kanzler mit. Am 4. Juni meldete sich nun Heinrich von Knöringen, Bischof von Augsburg, wiederum bei Herzog Maximilian von Bayern (in: Briefe und Akten zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges, Bd. 1,1, S. 188 f.).

„Stichtag 4. Juni 1619: Der Bischof von Augsburg schreibt an Maximilian“ weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search