Eine Salvaguardia für einen Boten

Neben Versorgungsgütern kam es im Krieg vor allem auf gesicherte Kommunikationslinien an. Entsprechend waren Boten, die die Anweisungen der Kriegsherren aus den fürstlichen Kanzleien in die Hauptquartiere der Feldherren und deren Berichte zurückbrachten, besonders gefährdet. Weiterlesen

Kriegserfahrungen am Rhein

Am 16. und 17. September fand an der Bonner Universität die Herbsttagung der Abteilung für Rheinische Landesgeschichte statt. Unter dem Thema „Krieg und Kriegserfahrung am Rhein. Der Westen des Reiches im langen 17. Jahrhundert, 1568-1714“ Weiterlesen