6. Juni 1624: Ein „Stättlein” für den Feldherrn

Kriegsdienst war keine Sache des Idealismus. Vielmehr ging es um klare Interessen und Profite. Das galt für den einfachen Söldner wie für den hohen Kommandeur. Auch Tilly agierte hier nicht anders und war ganz der Kriegsunternehmer, für den der Krieg immer auch ein Geschäft war.

„6. Juni 1624: Ein „Stättlein” für den Feldherrn“ weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search