20. März 1621: Wer bekommt die pfälzische Kurwürde?

Die Ächtung Friedrichs V. von der Pfalz brachte ein hochbrisantes Thema ganz nach vorn auf die Agenda: Was sollte nun aus der Kurwürde werden, die der Pfalzgraf verloren hatte? Es gehörte zu den Kennzeichen vormoderner Fürstenherrschaft, daß im Fall eines vakanten Herrschaftstitels von verschiedenen Seiten sofort Erb- und Rechtsansprüche geltend gemacht wurden.

„20. März 1621: Wer bekommt die pfälzische Kurwürde?“ weiterlesen

Krieg gegen Katholiken?

Kaum waren die Unruhen in Böhmen losgebrochen, kamen Gerüchte auf. Ob die Ereignisse in Prag nicht das Fanal für weitere Aktionen im Reich seien? Gerade bei katholischen Reichsfürsten verstärkten derartigen Nachrichten ohnehin vorhandene Ängste. „Krieg gegen Katholiken?“ weiterlesen

Stichtag 20. März: Der Bayernherzog als neuer Kaiser?

Bevor die böhmischen Unruhen 1618 ausbrachen, die den Auftakt zum Dreißigjährigen Krieg darstellten, gab es vielerorts Verhandlungen und auch vielfältige politische Planungen, die sich sehr konkret um eine Beilegung der verschiedenen Krisenherde im Reich bemühten. „Stichtag 20. März: Der Bayernherzog als neuer Kaiser?“ weiterlesen